grimma vorlage.jpg

Begleithundeausbildung:

Ist der Junghund alt genug, beginnt für ihn der Ernst des Lebens.

Durch konsequentes Training lernt der Hund alle notwendigen Kommandos wie Sitz, Platz, Steh, Fuß, Bleib und Hier. Außerdem wird das Ablegen über einen längeren Zeitraum geübt.

Weiterhin wird das Sozialverhalten in unterschiedlichen Situationen geübt.

Das bedeutet die Begegnung mit anderen Hunden, Radfahrern oder Joggern.

Ist der Hund in all diesen Gebieten gefestigt, wird er für die Begleithundeprüfung im Einzeltraining vorbereitet.

Das Ziel ist der verkehrssichere Begleiter. Unsere Trainer stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Die anerkannte Begleithunde-Prüfung besteht aus 3 Teilen:

 

1. Teil: Sachkundeprüfung (schriftlicher Test für den Hundeführer)

2. Teil: praktische Unterordnung/ Gehorsam des Hundes

3. Teil: Wesensüberprüfung des Hundes (Verkehrssicherheit)

Unsere Ausbilder:

Thomas Zoetzl (Prüfungsvorbereitung)

Bernd Hennig (Einzeltraining)

Trainingszeiten: jeden Sonntag ab 10 Uhr

  Start  *  News   *  Geschichte   *  Galerie   *  Ausbildung   *  Kontakt   *  Impressum